Meeresgedichte aus Punta Secca · Sizilien

Meeresgedichte, Heidrun Adriana Bomke

Solch ein Spätsommer am Meer von Punta Secca in Sizilien!
Da kamen durch die Wellen daher zu mir die

MEERESGEDICHTE

So süßes sonnigliches Träumen
streift Sandwind mein Haar meine Haut
weiße Wellen schäumen
zu meinen Füßen werden Burgen gebaut.

Mein Gesicht meine Lippen mein Leib
alles ruht spätsommerwarm
so süß so weich ganz ohne Erwartung
ausgebreitet wie im Traum.

9.10.19

 

 

 

 

 

 

 

Zwei Buben
blond und ganz gebräunt
bestaunen die weißen Morgenwogen
sie rennen hinein!

Manchmal sehe ich nur die Köpfe
die Hände sammeln wohl Muscheln fein
und die kleinen Stimmen klingen
sie laden zum lustvollen Leben ein!

10.10.19

Heidrun Adriana Bomke, Punta Secca

 

 

 

 

 

 

 

Weißer Reiher

Am schäumend plätschernden Meeresrand
sitzt er
ich seh ihn kaum am Wellensaum.
Grazil stakst er daher.
Mal hüpft, mal fliegt
mal tänzelt er fein.

Ein weißer Reiher
mit schwarzem Gebein.

So lang wie die Beine scheint auch der Schnabel zu sein.
Blitzschnell stößt er ins Wasser und schlingt’s dann hinein:
ein Fischlein
ein Krötlein
eine Krabbe so klein.

Nun macht das weiße Wesen Mittagsruh.
Ich schaue ihm beim Federputzen zu.
Jetzt breitet er sein leuchtend Gefieder aus
und fliegt zu seiner Gattin nach Haus.

11.10.19

Punta Secca im Südosten Siziliens.

Hier begleite ich auf SCHREIBREISEN.
Inspiriere, sich dem Leben hinzugeben. Zu fließen, die eigene Kreativität zu wecken, die eigene Poesie zu berühren im Schreiben und Staunen und Entdecken im Innen und Außen.

Lesen Sie gerne mehr über die Schreibreisen nach Sizilien.
Dahin, WO DAS LICHT WOHNT!

Nächste Termine: 28.12.19-4.1.20 (Punta Secca) / 30.5.-6.6.20 (Syrakus) / 13.-20. Juni 20 (Punta Secca)

© Dr. Heidrun Adriana Bomke  Posie des Lebens-Lebendig schreiben

 

 

 

foo